Liebe Borgentreicher Bürgerinnen und Bürger,

Mein Name ist Peter Maier, ich bin 56 Jahre alt und lebe zur Zeit in Höchstadt/Aisch.
Ich bin geschieden und habe zwei große Söhne.

Nach meinem Abitur führte mich der Weg zur Fachhochschule Coburg. Dort schloss ich den Studiengang als Dipl.-Bauingenieur ab. Während meiner 25-jährigen Tätigkeit als Führungskraft in einem Ingenieurbüro erwarb ich zusätzlich die Abschlüsse „Dipl.-Wirtschaftsingenieur“ und den „Master of Engineering in Bau- und Unternehmensmanagement“. In der Bayerischen Architektenkammer bin ich als Städteplaner eingetragen und habe dort über viele Jahre den Architektenausschuss geleitet.

In meiner langjährigen Berufspraxis habe ich für viele kleine Gemeinden in Bayern, die kein eigenes Bauamt vorhalten, Bebauungspläne und Flächennutzungspläne erstellt und diese in den Ratssitzungen mit den Bürgermeistern erläutert und Rede und Antwort gestanden. So wurde mir der Umgang mit politischen Vertretern früh vertraut. Meine Sachkompetenz war bei den Bürgermeistern in Sachen Budget- und Projektplanungen sehr gefragt, weil die von mir jeweils ermittelten Kostenrahmen bei keinem Projekt überschritten wurden. Zuletzt war ich selbst als Bürgermeister im westfälischen Laer tätig. Ich möchte nicht verhehlen, dass ich mich hier einem Abwahlverfahren stellen musste. Meine politischen Gegner warfen mir eine schlechte Amtsführung vor und leiteten Dienstaufsichtsbeschwerden ein. Bei den Prüfungen wurden jedoch nie Verfehlungen festgestellt und alle Vorwürfe blieben vage. Die Erfolge hingegen sind noch heute klar dokumentiert:

  • die bilanzielle Überschuldung der Gemeinde wurde nahezu komplett abgebaut
  • es konnten neue Bau- und Gewerbeflächen erworben und vermarktet werden
  • Zukunftsprojekte Bildung Plus, Digitalisierung Plus und Klimaschutz Plus wurden erfolgreich umgesetzt
  • mit personellen Veränderungen konnte die Effizienz des Verwaltungshandelns wesentlich gestärkt werden

Um in Borgentreich als Bürgermeister antreten zu können brauche ich Ihre Unterstützung.
Ihr Peter Maier

 

 

 

 

Stärkung der Stadt Borgentreich

Für Jung und Alt

Die Stadt Borgentreich muss attraktiv für Jung und Alt sein. Natürlich muss man ein Augenmerk auf die Generation 60Plus haben. Aber wenn die Jungen Menschen unsere Gemeinde verlassen und die Kommune dadurch schrumpft und der Altersdurchschnitt steigt, heißt dass insbesondere auch, dass wir viel mehr darum kämpfen müssen attraktiv für junge Menschen zu werden. Denn nur so kann auf lange Sicht eine gute Daseinsvorsorge im Standgebiet sichergestellt werden, sowie nachhaltige Angebote für Jung und Alt entwickelt werden.

Möglichkeiten schaffen

Die Stärken der Stadt Borgentreich liegen auch in ihren Ortsteilen. Damit diese auch in Zukunft stark sind, ist es wichtig Förderungen und finanzielle Mittel gleichmäßig einzusetzen. Ebenso ist es für den Erhalt und die Entwicklung der Ortsteile wichtig, dass auch hier städtische Bauplätze vorgehalten werden. Sei es durch die Schaffung neuer Bauplätze am Ortsrand oder durch eine Sanierungs- und Abrissförderung in den Dorfgebieten.

Örtliche Unternehmen fördern und Arbeitsplätze sichern

Neben der Aufgabe neue Betriebe für die bestehende Industriefläche zu werben, ist ein wichtiges Ziel die bestehenden Unternehmen besser zu fördern. Hier möchte ich direkter Ansprechpartner für die Unternehmen sein und so auf kurzem Wege effiziente und unbürokratische Hilfestellungen leisten.

Stärkung des Schulstandortes und der Kindergärten

Eine gute Kinderbetreuung und gute Schulen sind ein wichtiger Standortfaktor. Ich werde mich dafür einsetzen beides zu stärken, bestehende Angebote zu fördern und nach Bedarf auszubauen. Hierbei sollen auch die Kindergärten in nicht städtischer Trägerschaft besser eingebunden werden.

Digitalisierung

Der Breitbandausbau ist in den vergangenen Jahren stetig voran gegangen. Wir dürfen uns jedoch nicht auf dem Erreichten ausruhen, sondern müssen diesen Weg konsequent weiter beschreiten. Ziel muss es sein, gigabit-fähige Anschlüsse in die Häuser zu bekommen, um so auch Home-Office für datenintensive Arbeiten zu ermöglichen. Ebenso müssen bisher nicht versorgte Häuser am Ortsrand/ im Außenbereich an das  Breitbandnetz angeschlossen werden.

Effizienter Umgang mit den finanziellen Mitteln

Insbesondere mit Blick auf die Mittel und langfristigen Folgen der Corona-Krise ist es wichtig, geplante und laufende Projekte der Stadt auf dem Prüfstand zu stellen und gegebenenfalls nachzujustieren. Insgesamt ist das Ziel, durch den effizienten Einsatz der finanziellen Mittel, auch mit gegebenenfalls schlechteren Rahmenbedingungen, weiter in den Erhalt und Ausbau der städtischen Infrastruktur investieren zu können.

Windkraft

Der Stadt Borgentreich hat den Flächennutzungsplan für die Windkraft auf den Weg gebracht. Es ist jedoch alles andere als sicher, dass dieser auch bestand haben wird. Sollte der Plan gerichtlich angefochten und gekippt werden, ist es wichtig Alternativen zu erarbeiten. Hierbei möchte ich die Bürger und die BI Hoher Berg stärker einbinden und in den Mittelpunkt stellen. Durch eine stärkere Gewichtung der Abstände zu den Ortschaften, können die Anwohner entlastet werden. Hierdurch gibt es dann nicht eine große Windvorrangzone, sondern (wie bisher) einige kleinere.

Optimierung von Verwaltungsabläufen

Fokus der Verwaltung und des Bürgermeisters muss der Bürger sein. Um dies zu gewährleisten sind kurze Wege, effiziente Strukturen und ein gutes Team notwendig.

 

Als unabhängiger und parteiloser Kandidat brauche ich Ihre Unterstützung. Damit ich bei der Kommunalwahl am 13. September für Sie antreten darf, brauche ich Unterstützerunterschriften. Das Formblatt hierzu können Sie hier herunterladen. Wenn sie meinen Wahlkampf mit Tatkraft oder finanziell Unterstützen möchten, kontaktieren sie mich bitte direkt.

Peter Maier
Adresse:
Peter Maier
c/o Fam. Möltgen
Burg Borgholz
34434 Borgentreich
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil:
015733927985